(N)KTW – (Notfall)Krankenwagen

DRK SND 01-KTW-11

Hier noch als RK SND 01-RTW-02

Spezifikationen

  • Mercedes Benz Sprinter 516
  • Höchstgeschwindigkeit 142km/h
  • Euro 4
  • 5t-Fahrgestell
  • Baujahr 2009
  • Anschaffung im Ortsverein 2014
  • Standheizung & Warmwasserheizung (Patientenraum)
  • Klimaanlage/-automatik (Fahrer- und Patientenraum)
  • Rückfahrkamera
  • ...

Ausbauhersteller

Zusatzausstattung

  • 1x CO-Gasmessgerät Honeywell BW-Clip
  • Navigationsgerät TomTom Go 6250

Sondersignalanlage

  • Hänsch DBS 3000 Doppelblitz mit TFA 624
  • Whelen LIN3 LED Frontblitzer
  • Hänsch Comet-B Blau Heckdoppelblitzer

Funk-/Kommunikationstechnik:

 

 

  • 1x Funktronic S/E 4m-BOS Gerät mit 2x Commander 5 Funkhörern(1x Vorne, 1x Hinten)

 

 

  • 1x HRT Sepura STP9038 mit GPS-Motion, RFID, IP67 inkl abgesetzten Bedienteil
  • 1x Mobiltelefon Samsung A21

Funkrufname:

Rotkreuz Senden 01-KTW-11
(seit August 2020)

ehemalige Funkrufnamen:

Rotkreuz Coesfeld 12-83-02 (bis November 2014)
Rotkreuz Senden 01-RTW-02 (bis Juni 2020)
Rotkreuz Senden 01-RTW-11 (bis August 2020)

Medizinsche Ausstattung

  • 1x LifePak 15 Defibrillator:
    12-Kanal EKG, CO- & SpO2-Messung, automatische Blutdruckmessung (NIBD), Schrittmacher, AED-Modus, manueller Defibrillator Modus
  • 1x Beatmungsgerät Weinmann Medumat Standard
  • 1x Absaugpumpe Weinmann AccuVac Pro
  • 1x PAX Notfallrucksack Wasserkuppe L-ST-FT2
  • 1x PAX Oxybag "Klein"
  • 1x Combi Carrier 2 mit Befestigung "Spinne"
  • 1x Vakuummatratze
  • 1x Spritzenpumpe B. Braun Perfusor Compact
  • 1x Stryker Fahrtrage M1
  • 1x Stryker Tragestuhl StairPro
  • 1x K.E.D.-System
  • ...

Geschichte des Fahrzeuges

Als der Wagen im Mai 2014 zu uns kam, war dieser bereits 5 Jahre lang im Einsatz als RTW in der Notfallrettung des Bayrischen Roten Kreuzes. Wir haben unseren 1. RTW, ein Citroen Jumper auf 3,49t Basis, gegen diesen eingetauscht. Er verrichtete gute Dienste als RTW in den Jahren. Er wurde bei Sanitätswachdiensten, ManV-Lagen, Spitzenabdeckung und als Kreis Reserve-RTW eingesetzt. Nun ist der RTW fast 10 Jahre alt und wir haben uns im Sommer 2019 dazu entschlossen, einen neuen RTW anzuschaffen, da das Aufgabenspecktrum, sowie die persononellen-physischen Anforderungen zunehmen.

Weiter im Einsatz

Mit der Neuanschaffung eines RTW im August 2020 hat man sich entschieden, den Wagen zum KTW Typ B (DIN EN 1789:B) umzubenennen, damit man nicht immer eine (zweite)RTW-Besatzung haben muss, um den zu besetzten.
Es können auch weiterhin Notfallpatienten mit dem Fahrzeug versorgt und transportiert werden, da die Ausstattung die eines RTWs entspricht.

Auch als RTW einsetzbar

Wenn unser N-KTW vorgeplant (z.B. bei Sanitätswachdiensten, Sonderbedarf RD) oder in der Spitzenabdeckung Rettungsdienst als RTW eingesetzt werden soll, dann ist dies auch weiterhin möglich, da die Ausstattung eines RTW dort verlastet ist. Zusätzlich muss nur das "Personal für RTW" vorhanden sein (Rettungsdienst Gesetz NRW sagt: mind. 1x Rettungsassistent oder Notfallsanitäter, 1x Rettungssanitäter).