Spitzenabdeckung Rettungsdienst

Am heutigen Abend(20.04.2019) um 20:40 Uhr wurde unser RTW zur Unterstützung des Regelrettungsdienstes bei einem Großbrand in Senden alarmiert.

Unser RTW löste dann den Regelrettungsdienst beim Brand aus.

Aktuell sind unsere ehrenamtlichen Helfer mit dem RTW noch vor Ort zur Absicherung der Feuerwehr. Zur Verpflegung der Einsatzkräfte ist ebenfalls der DRK Ortsverein Buldern e.V. vor Ort.

Unser Mitgefühl ist bei den Betroffenen.

UPDATE 21.04.19:

Um 0:30 Uhr konnten unsere Helfer die Einsatzstelle verlassen.

https://www.wn.de/…/3747341-Grossbrand-in-Boesensell-Lagerh…