28.01.2021

Einsatz

-Spitzenabdeckung-

Foto: DRK Senden

Gestern Abend wurden einige unserer Helfer daran gehindert ins Bett zu gehen, da die Melder piepten: Spitzenabdeckung.

Kurzerhand haben sich ein Rettungssanitäter und ein Notfallsanitäter bereiterklärt, den DRK SND 01-RTW-11 zu besetzen. Weitere Helfer haben sich ebenfalls gemeldet, um die Beiden auszulösen, falls der Einsatz länger dauern würde.
Dieses Mal musste allerdings unser alter RTW (eigentlich DRK SND 01-KTW-11), der momentan als Reserve-RTW fährt, besetzt werden. Der reguläre RTW ist leider in der Werkstatt.
Auf Weisung der Leitstelle standen die Zwei mit dem RTW am Rastplatz an der A43, Abfahrt Nottuln zur Gebietsabsicherung von Nottuln, Havixbeck und Senden.
Nach gut 2 Stunden konnte die Spitzenabdeckung RD aufgehoben werden und die Zwei konnten dann zu Bett gehen.